Gestüt Kollmoor
Gestüt Kollmoor Drucken

Zur Zeit bewirtschaften wir mit unsem Betrieb ca. 70 ha Grünland. Dieses eignet sich hervorragend zur Pferde- und Rinderaufzucht. Der Untergrund erlaubt zwar erst einen späten Bewirtschaftungsbeginn im Frühjahr, allerdings können uns lange und trockene Sommer fast nichts anhaben.

Der Hof, besteht neben dem Wohnhaus für uns und unserer Hilfe und den notwendigen Nebenräumen wie Sattelkammer, Werkstatt und Remise aus einer Scheune mit 13 Boxen. Dort befinden sich auch drei kameraüberwachte Abfohlboxen. Der ehemalige Kuhstall dient heute unseren Jüngsten im Winter als Laufstall. Dort können wir bis zu 12 Jungpferde unterbringen.

Ein Reitplatz mit den Maßen 15 X 35 m dient uns sowohl zur Ausbildung aber auch als Auslauf für die Pferde im Winter.

Darüber hinaus können wir nebenan Halle und Platz zum Training nutzen.

Unsere Koppeln sind alle nach den neuesten Vorgaben mit Elektrozäunen eingezäunt, verfügen über eine Höhe von 1,50 - 1,60 m. Eine saubere und den Herstellerangaben entsprechende Verarbeitung des Materials geben uns ein großes Maß an Sicherheit vor Ausbrüchen und Weideunfällen. Darüber hinaus, befindet sich unsere Gestütsanlage an einer reinen Anliegerstraße, so dass wir keine Angst vor Unfällen mit Kraftfahrzeugen haben müssen.


Das in eigener Regie hergestellte Heu bzw. Heulage garantiert uns, nur Raufutter an die Tiere zu verfüttern, dessen Herkunft und Qualität wir selbst kennen und beeinflussen können.

Unser Gestüt betreibt keinen Reit- und Einstellbetrieb. Diesen gänzlich anderen Anforderungen können und wollen wir nicht gerecht werden. Zudem haben wir erkannt, dass die Vermischung von Reit- und Zuchtbetrieb viele Nachteile mit sich bringt. Der größte Nachteil ist die in einem Reitbetrieb erhöhte Infektionsgefahr mit allen Folgen für Zuchtstuten und Jungpferde.

Gerne beherbergen wir hingegen Pferde, die uns zur Aufzucht und Ausbildung überlassen werden, sowie tragende Zuchtstuten oder Pferde, die sich in Rekonvaleszenz befinden bzw. einfach nur eine zeitlang ausspannen und Kräfte sammeln sollen.